Telefonische Beratung

Reisezeit: Januar - Dezember 2021

Die größten Vögel der Welt & neue Landschaften

Altenbrger Land - Ronneburg - Gera

Sie besuchen die größten Vögel der Welt: Die Straußenfarm will entdeckt werden. Auf ihrer Rundfahrt durchs Altenburger Land streifen Sie Schloss Posterstein, spazieren im ehemaligen Bergbaurevier über den "Drachenschwanz" und lassen sich die Otto-Dix-Stadt Gera zeigen.
Tagesfahrt
p.P. 22,95 €
NEU
  • ganztägige Gästeführung Altenburger Land, Posterstein mit kurzer Führung Ronneburg und Gera
  • Besuch der Straußenfarm mit ca. 1stündiger Führung
  • Brotzeit vom Strauß als Tischbüfett (mit verschiedenen Wurstprodukten aus eigener Herstellung)
  • freie Zeit in Gera

Die größten Vögel der Welt & neue Landschaften

Der Vormittag gehört den größten Vögeln der Welt. Auf vier Hektar Land tummeln sich mitten in Thüringen 150 Strauße. Hier können Sie dem Züchter Löcher in den Bauch fragen. Begrüßt und bestens verpflegt mit einem deftigen Brotzeit-Büfett aus eigener Herstellung, spazieren Sie gemeinsam auf die Farm. Im Hofladen gibt es neben Staubwedel und Ei natürlich auch Fleisch und Wurst zu erstehen. Viel Spaß beim Stöbern!

Bei Ihrer anschließenden Rundfahrt durchs Altenburger Land sehen Sie, auf einem Bergsporn thronend, Burg Posterstein. Lassen Sie sich von Ihrer Gästeführung mehr aus der über 800jährigen Burggeschichte berichten. Schon bald erreichen Sie Ronneburg. Hier, wo einst der Bergbau die Hauptrolle spielte, ist vor einigen Jahren die "Neue Landschaft" entstanden. Bei einem kurzen Stopp erklärt Ihre Gästeführung, wie sich das ca. 800 Hektar große Areal von einer vom Bergbau zerstörten Landschaft zu einem naturnahen neuen Lebensraum wandelte. Wenn Sie mögen, spazieren Sie einmal über "Drachenschwanz", wie die Erlebnisbrücke genannt wird.

Anschließend können Sie bei einer kleinen Rundfahrt Gera kennenlernen. Die Stadt, in der der berühmte Maler Otto Dix geboren wurde, wird häufig ein wenig unterschätzt. Doch auch hier lässt sich Geschichte erleben, schließlich ist Gera über 1000 Jahre alt. Erfahren Sie mehr über das Fürstengeschlecht der Reußen oder über die Höhler, ein zehn Meter unter der Erde liegendes Labyrinth, das früher als Bierlager diente.

Wenn Sie mögen, haben Sie im Anschluss noch Zeit, um Gera auf eigene Faust zu entdecken. Ihr Gästeführer gibt sicher Tipps, wo man gemütlich Kaffee trinken kann.

Tagesfahrt anfragen

01.01.2021 – 31.12.2021

25

Anmerkungen und Wünsche